http//www.quantec-sensors.com/aktuell/windpark-ertuechtigung-warum-was-wie/

Windpark-Infrastruktur-Ertüchtigung für die Realisierung Bedarfsgesteuerter Nachtkennzeichnung jetzt angehen!

Die EEG-Novelle 2019 [§9 Abs. (8)] verpflichtet Betreiber von Windenergieanlagen an Land, die nach den Vorgaben des Luftverkehrsrechts eine Nachtkennzeichnung betreiben müssen, zur Ausstattung ihrer WEA mit einer Einrichtung für bedarfsgesteuerte Nachtkennzeichnung (BNK). Die Pflicht gilt nach derzeitigem Stand (Februar 2019) ab dem 1. Juli 2020.

Der BWE bezeichnet diese Frist in seinem jüngsten Informationspapier zum Thema als »sehr ambitioniert«, denn das bedeutet bis zum Stichtag eine BNK-Ausstattung von etwa 17.500 Windenergieanlagen. Es wird in jedem Fall eng: Viele Windparks bedürfen einer Ertüchtigung der Befeuerungssysteme sowie der Netzwerke. Vor diesem Hintergrund empfiehlt der BWE in seinem Informationsschreiben von Februar 2019: »Daher sollte – unabhängig von der Entscheidung für ein bestimmtes System – frühestmöglich damit begonnen werden, die Kommunikationssysteme und die Befeuerungssysteme zu ertüchtigen .«

Stellen Sie frühzeitig sicher dass die Infrastruktur Ihrer Windparks zur »Deadline«, 30. Juni 2020, die Anforderungen für die Realisierung bedarfsgesteuerter Nachtkennzeichnung erfüllt!